Vexer Verlag
Josef Felix Müller
Brauerstrasse 27b
CH-9000 St.Gallen

Telefon ++41 (0)71 245 79 66 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Vexer Verlag Büro Berlin
Vera Ida Müller
Gneisenaustrasse 54
D - 10961 Berlin
+49 30 845 13 885

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

_____________________________________________

Die Büros des Vexer Verlages sind unregelmässig besetzt.
Bestellungen bitte per E-mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


© 2014 Vexer Verlag, St.Gallen. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Hier kommt die Vorstellung des Verlags

Der grüne Henry –
e
in Kunstparcours durch Gottfried Kellers Zürich

 

In den Sommermonaten 2019 wird in Zürich der zweihundertste Geburtstag Gottfried Kellers gefeiert – unter anderem mit einem Kunstparcours, den die Kuratorin Angelika Affentranger-Kirchrath entwickelt hat. Sie hat sechs Schweizer Künstlerinnen und Künstler – Judith Albert, Isabelle Krieg, Rémy Markowitsch, Yves Netzhammer, Ursula Palla und Mario Sala – eingeladen, um in Kellers Heimatstadt für einige Orte, die in seinem Leben und Werk eine wichtige Rolle spielten, Kunstwerke zu entwickeln.

 

Cover grunerHenry low

GruneHeinrich Hintenweb

GrunerH 1 web

GrunerH 2 web

GrunerH 3 web

GrunerH 4 web

 

 

Texte

 

Vorwort: Jacqueline Burkhardt

Angelika Affentranger-Kirchrath, Der Wortmaler Gottfried Keller

Rainer Diederichs, Gottfried Kellers Wohn- und Wirkungsstätten in Zürich

Angelika Affentranger-Kirchrath, Stationen durch Gottfried Kellers Zürich. Schwarzer Garten, Zentralbibliothek Zürich, Zunfthaus zur Meisen, Böcklin-Atelier, Internationaler Lyceum Club Zürich, Oberes Bürgli

Künstler*innen: Judith Albert, Isabelle Krieg, Rémy Markowitsch, Yves Netzhammer, Ursula Palla, Mario Sala

 

Fotos der Schauplätze Mia di Nallo

 

15,5 cm x 11 cm, 184 Seiten, Hardcover, Fadenheftung.
Das Buch wurde von Nadine Rinderer, N& N Grafik - Identitäten, Zürich gestaltet.


25 CHF / 22 EURO
Direkt bestellen bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
                                                  

 

 

LANDSCAPE #1

INSTITUTE FOR LAND AND ENVIRONMENTAL ART

 

Hedinger Cover

Hedinger 1 Hedinger 1a

Hedinger 2a Hedinger 2

Hedinger 3 Hedinger 4

Hedinger 5a Hedinger 4a

 

 

Landscape #1 ist eine Publikationsreihe herausgegeben von Johannes M. Hedinger und Hanna Hölling für das Institute for Land and Environmental Art (ILEA), das sich mit der Theorie, der Geschichte und mit den neusten Tendenzen der Kunst im peripheren, ruralen und alpinen Landschaftsraum auseinandersetzt. Die Publikation gliedert sich in drei Teile: Das DOSSIER enthält eine Textsammlung zur theoretischen und historischen Reflexion über Landschaft. Die ESSAYS versammeln Aufsätze, Artikel, Interviews und künstlerische Beiträge aus dem Instituts-Netzwerk. Der KATALOG gibt eine Übersicht über die Outdoor-Biennale Art Safiental und die Sommerakademie Alps Art Academy der Jahre 2016 und 2018.

Texte von: Aufdi Aufdermauer, Delphine Chapuis Schmitz, William L. Fox, Johannes M. Hedinger, Hanna B. Hölling, Mattli Hunger, Sibylle Omlin, Janis Osolin, Lukas Ott, Jano Felice Pajarola, Jolanda Rechsteiner, Emily Eliza Scott, Chris Taylor, Lucie Tuma

Kunstwerke von: Lita Albuquerque, Ueli Alder, Atelier für Sonderaufgaben, Paul Barsch & Tilman Hornig, Bildstein | Glatz, Mirja Busch, Delphine Chapuis Schmitz, Com&Com, DIG Collective, Les Frères Chapuisat, H.R. Fricker, Gabriela Gerber / Lukas Bardill, Bob Gramsma, Marianne Halter & Mario Marchisella, Jaffa Lam, Ingeborg Lüscher, Filippo Minelli, Raumlabor, Steve Rowell, Analia Saban, Roman Signer und vielen mehr.

 

www.ilea.art

www.artsafiental.ch

www.alpsartacademy.ch

Herausgeber: Johannes M. Hedinger, Hanna B. Hölling
Redaktionelle Mitarbeit: Mirja Busch
Buchgestaltung: Alltag Agentur, Philip Bührer, Janine Lorenz

Deutsch/Englisch, 288 Seiten, 114 Abbildungen
Vexer Verlag St. Gallen / Berlin
ISBN 978-3-909090-94-5

CHF 33 / Euro 30

Bestellen unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

THIS BOOK IS YOURS

Recipes for artistic collaboration

thisbook1 web

thisbook2 web

thisbook3 web

thisbook4 web

thisbook6 web

thisbook7 web

In einem Haus, in dem mehrere Menschen zusammenleben und arbeiten, ist das Zentrum die Küche: der Treffpunkt, an dem man sich informell austauscht. So auch bei Arc Artist Residency in Romainmôtier: Die Küche war das schlagende Herz der Institution. Es war ein Ort, an dem sich Künstler*innen versammelten, wenn sie eine Pause von ihrer Recherche machten, an dem sie gemeinsam kochten und aßen, an dem andere Gäste dazu kamen. Dieses Buch ist inspiriert von der Küche, von ihrer Geselligkeit, dem Austausch von Essen und Wissen, den Experimenten, die dort stattgefunden haben.

Das vorliegende Buch umfasst einen Zeitraum von vier Jahren im Leben der Arc Artist Residency – einer Institution von Migros-Kulturprozent – von Januar 2015 bis Dezember 2018 unter der Leitung von Sally De Kunst. Während dieser Zeit hat sich Arc kontinuierlich neu erfunden, indem es die Residenz als Kunstinstitution von innen und außen ständig hinterfragt, Werte herausfordert, neue Wege der Zusammenarbeit erprobt und die soziokulturelle Ökologie in Frage gestellt hat. Arc war mehr als nur eine Chronologie von Künstler*innen-in-residence, Projekten oder Forschungswegen. Es war ein atmender Organismus, eine Erfahrung des Zusammenlebens und Arbeitens, eine Gemeinschaft von pluraler Praxis, die von Künstler*innen, Expert*innen und anderen Gästen geschaffen wurden, ein Ökosystem, in dem das Teilen der Forschung ein fester Bestandteil der Forschung selbst war. Mit diesem Buch möchten wir die in dieser Zeit gesammelten Erfahrungen und Erkenntnisse an ein breites Publikum weitergeben.

Diese Publikation ist ein Handbuch für künstlerische Kollaboration. Es ist weder eine Retrospektive von Arc noch eine Dokumentation der dort stattgefundenen künstlerischen Projekte. Vielmehr ist es ein Werkzeug und eine Quelle der Inspiration, um dir deine eigene Praxis und dein eigenes Leben neu vorzustellen.

 

Arc Künstlerresidenz in Romainmôtier

Die Institution von Migros Kulturprozent bestand von Januar 2015 bis Dezember 2018 und wurde geleitet von Sally de Kunst

 

Herausgegeben von Sally de Kunst et al.
Julien Babel
Alberto de Andrés
Valentine Paley
Gosie Vervloessem
Julien Vuilleumier

 

Englisch, französisch mit einer Deutschen Einleitung
334 Seiten, Format 23 cm x 16,2 cm
Illustrationen: Julien Babel
Grafik: karakter, Milena Farioli

 

Copy Right: Vexer Verlag, Roc, art & fiction publications und die Autoren
ISBN 978-3-907112-09-0

 

Preis CHF 30 / Euro 27

 

bestellen bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                                                  

 

 

Unterkategorien